Offenes Ohr für Auszubildende: AWO berät Pflege-Nachwuchs

24.05.2024

Der AWO Bezirk Westliches Westfalen hat ein Projekt ins Leben gerufen, um seine Auszubildenden besser zu unterstützen. Unter dem Motto „Lass uns reden!“ können sich die Berufs-Einsteiger vertraulich an Torsten Jaspers wenden, wenn es mal schwierig wird. Jaspers koordiniert das Projekt im Bezirksverband, er berät in Krisensituationen und hilft, Lösungen zu finden.

„Auch in der besten Ausbildung kann es mal zu Problemen kommen, ob im Job oder zuhause“, so der Koordinator, der für die ca. 300 AWO-Auszubildenen an den Pflegeschulen zuständig ist. Sie können sich an ihn wenden, wenn sie sich in der Schule überfordert fühlen, mit der Anleitung im Job unzufrieden sind oder persönliche Probleme haben. „Unser Ziel ist es, die jungen Menschen so gut wie möglich dabei zu unterstützen, Hürden zu meistern und die Ausbildung erfolgreich abzuschließen“, sagt Claudia Bertels Tillmann, die beim Bezirksverband den Pflegeschulenverbund leitet.

Das Projekt wird von der Glücksspirale gefördert und läuft zunächst bis Ende März 2025.

Weitere Infos und Rückfragen:
Torsten Jaspers
Projektkoordinator
Tel. 0231 – 5483462
Torsten.jaspers@awo-ww.de

Weitere Nachrichten

Meldung vom 13.06.2024
Im Rahmen der Unterrichtreihe „Palliativ Care“ besuchte der Dortmunder Kurs GPK 2 das St. Elisabeth Hospiz Witten. weiterlesen
Meldung vom 24.05.2024
Der AWO Bezirk Westliches Westfalen hat ein Projekt ins Leben gerufen, um seine Auszubildenden besser zu unterstützen. Unter dem Motto... weiterlesen
Meldung vom 17.05.2024
Der Pflegefachkraftkurs GE GPK3 besuchte in seinem Abschlussjahr den Junge Pflege Kongress im RuhrCongress Bochum. Dieser Kongress wurde... weiterlesen
Meldung vom 15.05.2024
Beim Besuch auf der Messe Altenpflege 2024, die kürzlich in Essen stattfand, erhielt der Pflegefachkraftkurs GE GPK7 reichlich Inspiration zum Arbeiten in der Pflegebranche. Die Auszubildenden des Kurses nutzten... weiterlesen
Meldung vom 15.05.2024
Im Rahmen einer Exkursion machte sich der Dortmunder Kurs G3 nach Essen auf, um die neusten Entwicklungen in der Welt der Pflege zu bestaunen. Etwa 500 Aussteller präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen für die stationäre und ambulante Pflege. Die Auszubildenden haben unter anderem die Gelegenheit gehabt, präventive Gesundheitsangebote zu testen, technikgestützte Systeme im Rahmen der Sturzprävention kennenzulernen oder mit VR-Brillen Notfallmaßnahmen zu üben. weiterlesen
Meldung vom 26.04.2024
Die Teams in den AWO-Pflegeschulen wachsen... weiterlesen
Meldung vom 07.04.2024
Am 20. und 21.03. fanden die Fachtagungen "Quo vadis Pflegeausbildung?" in Dortmund statt, an denen sich die Pflegeschule Bochum personell rege beteiligte. Nach einem Fachvortrag von Anke Jakobs wurde in Gruppen vertiefend gearbeitet. Am 21.03.24 durfte unsere Kollegin Lilija Maurer einen Workshop leiten und die Ergebnisse präsentieren. weiterlesen
Meldung vom 07.04.2024
In dieser Woche haben die Auszubildenden von Kurs G5 (Pflegefachfrauen und -männer) unter Anleitung der Dozentin Petra Gnaß mit der Gestaltung des Bootes begonnen. Nach einer kreativen Findungsphase wurde notwendiges Material eingekauft und direkt mit der Umsetzung begonnen. Wir sind auf die weitere Gestaltung gespannt! #100boote @awo_100_boote weiterlesen
Meldung vom 28.03.2024
Anlässlich des Internationalen Tages gegen Rassismus (21. März) hat der AWO Bezirksverband erneut gegen die Abschiebe-Fantasien protestieren, die Rechtsradikale und Faschisten in Potsdam offen formuliert hatten. Auch die AWO Pflegeschule Gevelsberg beteiligt sich an der bezirksweiten Aktion und zeigt deutlich ihr JA zu Vielfalt! weiterlesen
Meldung vom 26.03.2024
Die AWO Pflegeschulen setzen ein starkes Zeichen gegen Rassismus, anlässlich der Aktion vom AWO Bezirksverband um gegen die... weiterlesen